Sonntag, 30. April 2017

Nivea Protect & Shave Rasierer

Die Tage werden nun wieder länger und man genießt schon die ersten Sonnenstrahlen, indem man auch wieder mehr Haut zeigt. Natürlich will man auch wieder schöne Beine und gepflegte Achseln zeigen und so in den Sommer starten. Als Nivea Botschafterin durfte ich den Nivea protect&shave Rasierer mit Wechselklingen und das Rasiergel testen.
„Der NIVEA protect&shave Rasierer mit Wechselklingen passt sich den weiblichen Körperkonturen perfekt an und schützt die Haut bei der Rasur – für ein schönes, gepflegtes Ergebnis.“

Was ist neu am protect&shave Rasierer?
Gleich mit zwei Neuerungen im Rasierkopf sorgt sorgt der protect&shave Rasierer für ein angenehmes Rasurerlebnis und -ergebnis. Der Rasierkopf verfügt über ein Gleitpad mit Eucerit, das einen feinen Gleitfilm auf der Haut bildet. Der wasserlösliche Anteil im Gleitpad wurde nun erhöht, sodass der Rasierer schneller angenehm über die Haut gleitet. Die 2. Neuerung ist die verbesserte Rasurleistung, welche durch eine geänderte Stellung der fünf hochwertigen Qualitätsklingen die Haare präzise schneidet und eine sanfte Rasur ermöglicht.

Produktbesonderheiten:
  • Sanftes Gleiten: Verbesserter Rasierkopf mit Gleitpad mit Eucerit für unwiderstehlich glatte Haut 
  • 5 hochwertige Klingen mit verbesserter Klingenanordnung 
  • Schwinggelenk-Kopf passt sich sanft Körperkonturen an – für ein angenehmes Rasurerlebnis 
  • Klingen sind mehrfach verwendbar und einfach auszutauschen 
  • Ergonomisch geformter, rutschfester Griff mit dem Duft der Nivea Creme.
Der Rasierer ist in den klassischen Nivea Farben, nämlich Blau und Weiß gehalten. Dank des ergonomischen Griffes liegt der Rasierer gut in der Hand und das auch unter der Dusche. Für eine bessere Führung auf der Haut, besitzt der protect&shave Rasierer zwei Führungspunkte für den Zeigefinger, die in dem Griff integriert sind.
Sehr gut finde ich, dass der Rasierer dank des Gleitpads über die Haut gleitet, auch in Kombination mit dem Rasiergel. Durch den Schwinggelenk-Kopf passt sich der Rasierer perfekt den Körperkonturen an und entfernt auch die kleinsten Haare an schwierigsten Stellen. Oft habe ich es, dass ich mich beim rasieren schneide oder im Nachhinein Hautirritationen wie kleine Pickel oder Rötungen entstehen. Ich habe mich bisher nicht einmal mit dem protect&shave Rasierer geschnitten, noch sind Hautirritationen entstanden, was ich schon klasse finde. Das Handstück des protect&shave Rasierers duftet nach der klassischen Nivea Creme, was ich als sehr angenehm empfinde. Meine rasierten Körperpartien fühlten sich nach der Rasur schön glatt an.
Auch das protect&shave Rasiergel von Nivea gefällt mir gut. Dieses hat einen angenehmen Duft und riecht wie die Nivea Creme. Das Rasiergel lässt sich gut auftragen und die Textur des Gels ist angenehm. 
Der verbesserte protect&shave Rasierer von Nivea ist bereits im Handel erhältlich. Der Rasierer ist zu einem Preis von 5,95 € mit zwei Wechselklingen erhältlich. Das 3er Paket der Wechselklingen kostet ebenfalls 5,95 €. Das protect&shave Rasiergel kostet 2,99 €.

Alles in allem gefällt mir der verbesserte Nivea protect&shave Rasierer im großen und ganzen ganz gut. Dieser liegt gut in der Hand und gleitet schnell angenehm über die Haut. Er entfernt gründlich und präzise feinste Haare und passt sich gut den Körperkonturen an. Bei der Rasur sind keine Schnitte oder Rötungen aufgetreten und nach einigen Rasuren ist die Klinge noch scharf geblieben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen